Unsere Ziele für die Gesetzliche Rentenversicherung

Die Umlagefinanzierung der Rente ist nach Auffassung der DAK-VRV zu stärken. Neue Regelungen zugunsten privater Versicherungsunternehmen sind zu vermeiden. Rentenkürzungen, die durch private Vorsorge ausgeglichen werden sollten, haben sich für die Versicherten nicht bewährt.

Eine weitere Absenkung des Rentenniveaus wird nicht akzeptiert.

Die DAK-VRV fordert einen flexiblen Beginn der Versichertenrente unter Berücksichtigung der individuellen Verhältnisse der Versicherten. Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und zur Teilhabe am Arbeitsleben sind wirksam und wirtschaftlich. Der Zugang ist zu erleichtern. Die Tätigkeit unserer vielen Versichertenberater/innen ist unverzichtbar. Deshalb fördert die DAK-VRV deren Aus- und Fortbildung.

Wir fordern die Weiterentwicklung der Gesetzlichen Rentenversicherung für alle Berufs- und Erwerbstätigen. Die Berufsständischen Versorgungswerke sind zu integrieren.