Bericht über den bundesweiten Stammtisch am 11.07.2022  (Auszug) / Ankündigung Bundesweiter Stammtisch am 12.09.2022


Der Vorsitzende der DAK-VRV begrüßte die zahlreichen Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet.

Information werde bei der DAK-VRV großgeschrieben. Das geschehe i. d. R. bei den monatlichen Stammtischen mit besonders aktiven Mitgliedern und vierteljährlich mit DAK-VRV AKTUELL!, einem Statement anlässlich der Sitzungen des Verwaltungsrates der DAK-Gesundheit und – wie heute - mit einem bundesweiten Stammtisch.

Dazu wird besonders willkommen geheißen der Vorsitzende des Vorstandes der DAK-Gesundheit, Andreas Storm, der für ein Grußwort gewonnen werden konnte. In seinen Ausführungen beschreibt er unter dem Titel

GKV-Finanzen: Quo vadis?

die aktuelle finanzielle Misere der Gesetzlichen Krankenversicherung. Die Ursachen für den steigenden Finanzbedarf seien:

  • eine kostenintensive Gesetzgebung in vergangenen Legislaturperioden,
  • der medizinisch-technische Fortschritt und
  • eine Veränderung der Kostenstrukturen im Gesundheitswesen.

Daraus ergäbe sich ein zusätzlicher Finanzbedarf für 2023 von ca. € 20 Mrd. und ansteigend für 2025 von € 30 Mrd. (…)

Die Mitglieder nutzten die Gelegenheit für zahlreiche fachliche Detailfragen. Rainer Schumann bedankte sich für die umfangreichen, nachvollziehbaren Aussagen. Die Nachfragen seien der Beweis dafür, dass die Informationen „angekommen“ seien. 

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wird von Kolleginnen angesprochen, dass es problematisch sei, zeitnahe Arzttermine zu vereinbaren. (…)

Es ist doch immer wieder schön, wenn sich gute Dinge zur Tradition entwickeln.

Für unsere sechste Veranstaltung dieser Art am

            Montag, den 12.9.2022, 17:00 Uhr,

konnten wir Claudia Moll, MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Pflege, gewinnen. (…)

 

Rainer Schumann, Hamburg

 

Der vollständige Bericht von Rainer Schumann ist in DAK-VRV Aktuell! 03/22 nachlesbar.

DAK-VRV Aktuell wird viermal pro Jahr erstellt und den Mitgliedern der DAK-VRV kostenlos zur Verfügung gestellt.

Eine Mitgliedschaft kostet nur 8 bzw. 10 Euro pro Jahr. Unterlagen dazu finden Sie im Downloadbereich

 

Verwendete Quelle: Pressemeldung DAK-Gesundheit
Bild Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender DAK-Gesundheit: DAK-Gesundheit/Weychardt

E-Mail